Dokument FG München, Urteil v. 31.07.2003 - 14 K 702/01

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG München Urteil v. - 14 K 702/01

Gesetze: UStG § 20 Abs. 1 Nr. 1, AO § 131 Abs. 2

Ermessensausübung bei Widerruf der Genehmigung zur Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten

Widerruf der Genehmigung der Berechnung der Steuer nach vereinnahmten Entgelten

Leitsatz

Die Finanzbehörde darf die Genehmigung der Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten ermessensfehlerfrei widerrufen, wenn offene Forderungen ohne Angabe nachvollziehbarer Gründe bis zum Eintritt der Verjährung nicht geltend gemacht werden.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Verwaltungsanweisungen:

Fundstelle(n):
ZAAAB-10008

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren