Dokument Finanzgericht München, Urteil v. 26.01.2001 - 13 K 2292/00

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht München Urteil v. - 13 K 2292/00

Gesetze: BayKirchStG Art 6 Abs 3 AVKirchStG § 5

Zwölftelungsregelung im Falle des Kirchenaustritts

Leitsatz

Die in Art. 6 Abs. 3 BayKiStG i.V.m. § 5 der Verordnung zur Ausführung des KirchStG (AVKirchStG) für den Fall des Austritts aus der Kirche während eines Kalenderjahres vorgesehene Zwölftelungsregelung ist verfassungsgemäß. (Mittelbare) Bemessungsgrundlage für die Kirchensteuer ist das gesamte im Kalenderjahr des Austritts zugeflossene, der Einkommensteuer unterliegende Einkommen. Dazu gehört auch eine nach dem Austritt zugeflossene einmalige Abfindung im Zusammenhang mit dem Verlust des Arbeitsplatzes.

Fundstelle(n):
IAAAB-09546

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden