Dokument Finanzgericht München v. 07.05.2002 - 12 K 2745/99

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht München  v. - 12 K 2745/99

Gesetze: EStG § 6 Abs. 1 Nr. 4

Zeitpunkt einer Entnahme

gewerblicher Grundstückshandel

gesonderter und einheitlicher Feststellung der Einkünfte aus Gewerbebetrieb 1989

Gewerbesteuermessbetrag 1989

Leitsatz

1. Überträgt eine KG Grundstücksteilflächen auf ihre Kommanditisten, so ist für den Zeitpunkt der Entnahme ausschlaggebend, wann die Grundstücksteile flächenmäßig abgegrenzt werden.

2. Für den Betrieb eines gewerblichen Grundstückshandels genügt allein die Beteiligung an einer oder mehreren Personengesellschaften, die gewerblichen Grundstückshandel betreiben, nicht. Fehlt es an den Merkmalen eines gewerblichen Grundstückshändlers in eigener Person, so sind stille Reserven bei der Übertragung von Grundstücksteilen auf die Gesellschafter einer Personengesellschaft im Entnahmezeitpunkt aufzudecken.

Fundstelle(n):
[TAAAB-09457]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen