Dokument FG Köln, Urteil v. 29.11.2000 - 6 K 2879/94

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 6 K 2879/94

Gesetze: AO 1977 § 160 Abs 1

Verfahren:

Ausreichende Benennung von Zahlungsempfängern im Sinne des § 160 AO

Leitsatz

1) Zur Frage, welche Nachweise die Annahme rechtfertigen, eine schweizerische Gesellschaft sei wirtschaftlich aktiv und folglich nicht als Domizilgesellschaft anzusehen.

2) Zum Umfang der Darlegungs- und Nachweislast, welche hinter einer Domizilgesellschaft stehende Mehrzahl von Personen als Leistungsempfänger im Sinne des § 160 AO anzusehen ist.

Fundstelle(n):
NAAAB-09138

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen