Dokument FG Köln, Urteil v. 10.04.2000 - 2 K 214/2000

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 2 K 214/2000

Gesetze: AO 1977 § 8, AO § 9 S 2, EStG § 62 Abs 1 Nr 1, EStG § 63 Abs 1 S 3, EStG § 64 Abs 2, EStG § 64 Abs 3 S 1, EStG § 70 Abs 2, GG Art 6

Kindergeld

Fortdauer des Anspruchs bei ins Ausland entführtem Kind

Leitsatz

Der Kindergeldanspruch besteht für ein widerrechtlich ins Ausland entführtes Kind im Umkehrschluß aus § 9 Abs. 2 AO noch 6 Monate weiter, soweit nicht schon vorher Anhaltspunkte für die Aussichtslosigkeit der Rückkehrbemühungen des kindergeldberechtigten Elternteils ergeben. Die Frage nach dem Wohnsitz des Kindes ist aus der Perspektive zum Zeitpunkt der Entführung zu beurteilen.

Fundstelle(n):
QAAAB-09043

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen