Dokument Finanzgericht Düsseldorf, Urteil v. 20.06.2001 - 11 K 2119/99 BG

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Düsseldorf Urteil v. - 11 K 2119/99 BG EFG 2001 S. 1103

Gesetze: BewG 1997 § 145 Abs. 3 Satz 3, BewG 1997 § 146 Abs. 7, BewG 1997 § 148 Abs. 1 Satz 1

Reduzierung des Grundstückswertes auf den gemeinen Wert

Leitsatz

Wird der gemeine Wert eines mit einem Erbbaurecht belasteten Grundstücks durch die gesetzlich angeordnete Kapitalisierung des Erbbauzinses um das Dreifache überschritten, so gebietet das verfassungsrechtliche Übermaßverbot in analoger Anwendung der in §§ 145 Abs. 3 Satz 3, 146 Abs. 7 BewG enthaltenen Öffnungsklausel eine Reduzierung des Grundstückswerts auf den gemeinen Wert.

Fundstelle(n):
EFG 2001 S. 1103
MAAAB-07206

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden