Dokument Finanzgericht des Landes Brandenburg, Urteil v. 13.09.2001 - 5 K 1172/95

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht des Landes Brandenburg Urteil v. - 5 K 1172/95 EFG 2002 S. 155

Gesetze: FGO § 138, FGO § 134, ZPO § 580 Nr. 7, BGB § 242, ZPO § 578, FGO § 155, ZPO § 160

Wiederaufnahme eines durch übereinstimmende als tatsächliche Verständigung abgegebene Erledigungserklärungen beendeten Klageverfahrens

AO/FGO-Sachen, sonstige Verfahren (Aufhebung der Steuerfestsetzungen für die Veranlagungszeiträume 1975–1978)

Leitsatz

1. Die von den Beteiligten in der mündlichen Verhandlung bedingungsfrei und in der Form einer tatsächlichen Verständigung abgegebenen Erklärungen über die Erledigung des Rechtsstreits in der Hauptsache binden die Beteiligten nach Treu und Glauben.

2. Das die tatsächliche Verständigung nicht protokolliert wurde, beeinflusst deren Bindungswirkung nicht.

Fundstelle(n):
EFG 2002 S. 155
JAAAB-07032

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren