Dokument Finanzgericht Berlin, Urteil v. 25.01.2001 - 4 K 1170/98

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Berlin Urteil v. - 4 K 1170/98 EFG 2001 S. 760

Gesetze: EStG § 15 Abs. 2 Satz 1, GewStG § 2 Abs. 1 Satz 1, UStG § 4 Nr. 12

1. Überlassung von Wohnraum an Asylbewerber als gewerbliche Betätigung

2. Längerfristige Wohnraumüberlassung an Asylbewerber umsatzsteuerfrei

Leitsatz

  1. Die Überlassung von Wohnraum an Asylbewerber bei der das vereinbarte Entgelt, unabhängig von der Größe der überlassenen Räume, nach der Zahl der untergebrachten Personen und der Unterbringungstage bemessen wird, stellt eine über die Vermögensverwaltung hinausgehende gewerbliche Tätigkeit dar.

  2. Eine nach den tatsächlichen Umständen längerfristige Wohnraumüberlassung an Asylbewerber fällt unter die Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 12 UStG.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:



Fundstelle(n):
EFG 2001 S. 760
GAAAB-06690

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren