Dokument Finanzgericht Baden-Württemberg v. 27.06.2002 - 9 K 173/01

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Baden-Württemberg  v. - 9 K 173/01 EFG 2003 S. 226

Gesetze: EStG § 15 Abs. 2, EStG § 15 Abs. 1 Nr. 1

Mehrfamilienhaus als ein Objekt i. S. der sog. Drei-Objekt-Grenze

gesonderter Feststellung der Einkünfte aus Gewerbebetrieb 1987 bis 1989

Leitsatz

1. Objekt i. S. der von der Rechtsprechung entwickelten sog. Drei-Objekt-Grenze zur Abgrenzung einer privaten Vermögensverwaltung vom gewerblichen Grundstückshandel können auch Mehrfamilienhäuser und Gewerbebauten sein.

2. Bei der ”Objektzahlung” kommt dem Objekt auch nicht dadurch ein höheres quantitatives oder qualitatives Gewicht zu, wenn es in mehrere Miteigentumsanteile aufgeteilt en bloc an einen Erwerber veräußert wird und allein dadurch sich die Veräußerung von der Veräußerung des Objekts insgesamt unterscheidet.

Fundstelle(n):
EFG 2003 S. 226
PAAAB-06580

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen