Dokument Herstellungskosten (HGB, EStG)

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: August 2019)

Herstellungskosten (HGB, EStG)

Dr. Harald Schmidt

1. Begriff

Herstellungskosten sind die Aufwendungen, die entstehen

durch

(1)

den Verbrauch von Gütern und

(2)

die Inanspruchnahme von Diensten

für

I.

die Herstellung eines Vermögensgegenstands,

II.

die Erweiterung eines Vermögensgegenstands oder

III.

eine wesentliche Verbesserung eines Vermögensgegenstands, die über seinen ursprünglichen Zustand hinausgeht (§ 255 Abs. 2 Satz 1 HGB).

Durch die Herstellungsmittel (1) und (2) entsteht also das Herstellungsergebnis I, II oder III.

Der Bewertungsmaßstab für die Herstellungskosten bezieht sich nur auf Vermögensgegenstände und findet daher keine Anwendung auf Rechnungsabgrenzungsposten, latente Steuern und Schulden.

Dieser handelsrechtliche Begriff der Herstellungskosten gilt auch für die Steuerbilanz.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen