Dokument Nebentätigkeit

Dokumentvorschau

Arbeitshilfe Juli 2016

Nebentätigkeit

Vereinbarung bei bestehendem Arbeitsvertrag und arbeitsvertragliche Klauseln

ETL Rechtsanwälte GmbH

Eine Nebentätigkeitsvereinbarung muss regelmäßig dann vom Arbeitgeber eingeholt werden, wenn der Arbeitnehmer neben seinem regulären Arbeitsverhältnis einer weiteren Beschäftigung nachgehen möchte. Grundsätzlich steht es dem Arbeitnehmer frei, was er außerhalb der Arbeitszeit mit seiner Arbeitskraft anfängt. Dennoch ist seitens des Arbeitgebers zu beachten, dass die Nebentätigkeit zu keiner erheblichen Beeinträchtigung der Arbeitskraft des Arbeitnehmers führt oder gar entgegenstehende Wettbewerbsinteressen des Arbeitgebers durch die Nebentätigkeit des Arbeitnehmers berührt werden. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine schriftliche Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Die nachfolgende Vereinbarung ergänzt für diesen Fall einen bereits bestehenden Arbeitsvertrag.

Es kann sich auch anbieten, die Vereinbarung über eine Nebentätigkeit schon beim Vertragsabschluss in den Arbeitsvertrag aufzunehmen. Dies kann z.B. auf Wunsch des einzustellenden Bewerbers erfolgen oder weil eine Nebentätigkeit in der Berufsgruppe weit verbreitet ist. Die nachfolgenden arbeitsvertraglichen Klauseln lassen sich für diesen Fall in das Muster "Arbeitsvertrag - Gr...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen