Dokument BFH, Urteil v. 29.04.1992 - VI R 146/89

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VI R 146/89 BStBl 1992 II S. 667

Gesetze: EStG § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 5EStG § 12 Nr. 1

Umzugskosten von der Zweitwohnung am Arbeitsort in die Familienwohnung sind auch bei privat veranlaßter Beendigung einer aus beruflichem Anlaß begründeten doppelten Haushaltsführung Werbungskosten

Leitsatz

Aufwendungen für einen Umzug von der Zweitwohnung am Arbeitsort in die Familienwohnung, durch den eine aus beruflichem Anlaß begründete doppelte Haushaltsführung beendet wird, sind Werbungskosten. Dies gilt auch dann, wenn ein Arbeitsplatzwechsel nicht vorliegt und private Motive zur Aufgabe des zweiten Hausstandes am Arbeitsort geführt haben.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1992 II Seite 667
BFH/NV 1992 S. 51 Nr. 8
PAAAB-04827

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren