Dokument BFH, Urteil v. 30.03.1982 - VIII R 227/80

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VIII R 227/80 BStBl 1982 II S. 687

Gesetze: AO (1977) § 122 Abs. 1AO (1977) § 124 Abs. 1AO (1977) § 34 Abs. 1BGB § 1960 Abs. 2BGB § 1962BGB § 1919BGB § 1915

Leitsatz

Der Nachlaßpfleger ist (auch) im Besteuerungsverfahren der gesetzliche Vertreter der noch unbekannten oder ungewissen Erben. Steuerverwaltungsakte sind deshalb bis zur Aufhebung der Nachlaßpflegschaft an ihn zu richten, selbst wenn die Erben inzwischen bekannt wurden.

Fundstelle(n):
BStBl 1982 II Seite 687
BFHE S. 406 Nr. 135,
QAAAB-02514

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden