Dokument BFH, Urteil v. 31.10.1978 - VIII R 196/77

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VIII R 196/77 BStBl 1979 II S. 401

Gesetze: BGB § 743BGB § 745EStG § 4EStG § 6 Abs. 1 Nr. 1, 5EStG § 7EStG § 9

Leitsatz

1. Wird eine den Eheleuten je zur Hälfte gehörende Eigentumswohnung vom Ehemann ohne Entgelt für berufliche Zwecke genutzt, so können die auf den Miteigentumsanteil der Ehefrau entfallenden AfA weder als Betriebsausgaben noch als Werbungskosten abgezogen werden.

2. AfA kommen nur in Betracht, soweit der Ehemann ein abschreibbares Nutzungsrecht erworben hat.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1979 II Seite 401
BFHE S. 168 Nr. 127,
SAAAB-01605

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren