Dokument BFH, Urteil v. 08.03.1977 - VIII R 180/74

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VIII R 180/74 BStBl 1977 II S. 629

Gesetze: EStG (1968/1971) § 21EStG (1968/1971) § 9 Abs. 1 Nr. 7EStG (1968/1971) § 7StAnpG § 11 Nr. 4

Leitsatz

Werden Grundstücke im Rahmen vorweggenommener Erbfolge schenkweise übertragen und nutzt der Übertragende auf Grund unentgeltlicher auf Lebenszeit vorbehaltener Nießbrauchsrechte den übereigneten Grundbesitz wirtschaftlich unverändert, insbesondere in gleichem Maße, in gleicher Weise, gegen Entzug gleich gesichert und auf die gleiche Dauer wie zuvor, so bleibt er wirtschaftlicher Eigentümer und damit zu Absetzung für Abnutzung berechtigt.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1977 II Seite 629
BFHE S. 64 Nr. 122,
FAAAB-01093

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren