Dokument BFH, Urteil v. 07.10.1970 - I R 1/68

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - I R 1/68 BStBl 1971 II S. 69

Leitsatz

1. Auch im Falle der Veräußerung eines Teilbetriebes ist die Berücksichtigung eines Geschäftswerts im Rahmen der Kaufpreisbemessung möglich.

2. Handelt es sich bei der Veräußerung eines Teilbetriebs um ein Rechtsgeschäft zwischen Schwestergesellschaften, so liegt eine verdeckte Gewinnausschüttung vor, wenn die Summe der Werte der veräußerten Wirtschaftsgüter und des Geschäftswerts den gezahlten Kaufpreis übersteigt. Dabei ist der Geschäftswert des Teilbetriebes mit dem Betrag anzunehmen, den dem Erwerber der Erwerb eines Teilbetriebes mehr wert ist als der Erwerb der veräußerten Wirtschaftsgüter, die zusammen noch keinen funktionsfähigen Betrieb darstellen.

Fundstelle(n):
BStBl 1971 II Seite 69
BFHE S. 245 Nr. 100,
PAAAA-98665

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden