Dokument BFH, Urteil v. 15.04.1993 - IV R 75/91

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - IV R 75/91 BFHE S. 434 Nr. 171,

Gesetze: EStG § 5AktG § 152 Abs. 7HGB § 249

Leitsatz

Entrichtet der Leasingnehmer überhöhte Leasingraten und räumt der Leasinggeber ihm dafür das Recht ein, das Leasingobjekt zum Ende der Grundmietzeit zu einem Vorzugspreis zu übernehmen, so muß der Leasinggeber für diese Verpflichtung eine Verbindlichkeitsrückstellung ansammeln, wenn das Leasinggut ihm zugerechnet wurde (Abweichung vom , BFHE 151, 153, BStBl II 1988, 57).

Tatbestand

Fundstelle(n):
BFH/NV 1993 S. 68 Nr. 11
BFHE S. 434 Nr. 171,
LAAAA-96747

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren