Dokument BFH v. 07.07.1998 - VIII R 10/96

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH  v. - VIII R 10/96 BStBl 1999 II S. 729

Gesetze: AO 1977 § 42EStG § 20 Abs. 1 Nr. 2

Der Verkauf aller Anteile an einer GmbH zur Vermeidung einer Besteuerung eines Liquidationserlöses ist rechtsmißbräuchlich i. S. von § 42 AO, wenn die GmbH im Zeitpunkt der Veräußerung ihre geschäftliche Tätigkeit bereits eingestellt hat (Abgrenzung zum BStBl II 1998, 90)

Leitsatz

Der Verkauf aller Anteile an einer GmbH zwecks Vermeidung einer Versteuerung des Liquidationserlöses nach § 20 Abs. 1 Nr. 2 EStG ist rechtsmißbräuchlich i. S. von § 42 AO 1977, wenn die GmbH im Zeitpunkt der Veräußerung ihre geschäftliche Tätigkeit bereits eingestellt hat, ihr gesamtes Vermögen faktisch (durch darlehensweise Überlassung) an die Gesellschafter verteilt ist und der mit dem Erwerber der Anteile vereinbarte ,,Kaufpreis'' durch Übernahme der Darlehensverbindlichkeiten der Gesellschafter gegenüber der GmbH zu entrichten ist (Abgrenzung zum , BFHE 181, 490, BStBl II 1998, 90).

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1999 II Seite 729
DAAAA-96647

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen