Dokument BFH, Urteil v. 20.05.1998 - III B 9/98

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - III B 9/98 BStBl 1998 II S. 721

Gesetze: AO 1977 § 42 Sätze 1 und 2EStG § 15 Abs. 2 Satz 1FGO § 69 Abs. 3GewStG § 2 Abs. 1 Satz 2ZPO § 575

Ob Grundstücksverkäufe einer Kapitalgesellschaft bei der Prüfung eines gewerblichen Grundstückshandels bei dem beherrschenden Gesellschafter berücksichtigt werden dürfen, ist ernstlich zweifelhaft

Leitsatz

Es bestehen ernstliche Zweifel daran, ob im Hinblick auf die zivil- und steuerrechtlich - jedenfalls bislang - anerkannte Selbständigkeit einer Kapitalgesellschaft deren Grundstücksverkäufe beim beherrschenden Gesellschafter im Rahmen einer für die Annahme eines gewerblichen Grundstückshandels vorzunehmenden Gesamtbetrachtung angerechnet werden dürfen.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1998 II Seite 721
LAAAA-96345

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren