Dokument BFH v. 21.11.1997 - VI R 4/97

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH  v. - VI R 4/97 BStBl 1998 II S. 351

Gesetze: EStG § 4 Abs. 5 Nr. 6 bEStG § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 und Abs. 5

1. Die Begrenzung des Werbungskostenabzugs für ein häusliches Arbeitszimmer ist verfassungsgemäß 2. Die Regelung in § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 EStG (Arbeitsmittel) hat Vorrang vor der Regelung in § 4 Abs. 5 Nr. 6 b Satz 1 i. V. m. § 9 Abs. 5 EStG (Ausstattung häusliches Arbeitszimmer)

Leitsatz

1. Soweit Aufwendungen eines Arbeitnehmers für ein häusliches Arbeitszimmer und dessen Ausstattung nur bis höchstens 2 400 DM jährlich als Werbungskosten abgezogen werden dürfen, ist dies verfassungsrechtlich unbedenklich.

2. Die in § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 EStG getroffene Regelung über die Abziehbarkeit der Aufwendungen für Arbeitsmittel hat Vorrang vor der die Kosten der Ausstattung eines häuslichen Arbeitszimmers betreffenden Regelung in § 4 Abs. 5 Nr. 6 b Satz 1 i. V. m. § 9 Abs. 5 EStG.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1998 II Seite 351
FAAAA-96185

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen