Dokument BFH, Urteil v. 13.06.1997 - VII R 101/96

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VII R 101/96 BStBl 1997 II S. 549

Gesetze: StBerG §§ 36, 50 Abs. 3

Wirtschaftswissenschaftliches Studium in Indien mit Abschluß als Bachelor of Commerce und zusätzlich Qualifikation eines Chartered Accountant führt zur Befähigung nach § 50 Abs. 3 StBerG

Leitsatz

Einem Bewerber, der in Indien ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit dem Grad eines Bachelor of Commerce abgeschlossen und zusätzlich die Qualifikation eines Chartered Accountant erworben hat, kann als besonders befähigter Person mit einer anderen Ausbildung als in einer der in § 36 StBerG genannten Fachrichtungen nach § 50 Abs. 3 StBerG die Genehmigung erteilt werden, neben Steuerberatern Geschäftsführer einer Steuerberatungsgesellschaft zu werden.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1997 II Seite 549
BFH/NV 1997 S. 395 Nr. -1
MAAAA-95928

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren