Dokument BFH, Urteil v. 26.09.1996 - IV R 105/94

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - IV R 105/94 BStBl 1997 II S. 277

Gesetze: EStG § 15 Abs. 1 Nr. 2HGB § 172a

1. Kapitalersetzendes Darlehen bei Auflösung des negativen Kapitalkontos eines Kommanditisten als Fremdkapital zu behandeln 2. Keine Gewinnminderung wegen überschießender Außenhaftung bei vorzeitigem Fortfall des negativen Kapitalkontos

Leitsatz

1. Bei Auflösung des negativen Kapitalkontos eines Kommanditisten sind eigenkapitalersetzende Darlehen wie Fremdkapital zu behandeln.

2. Auch bei vorzeitigem Fortfall des negativen Kapitalkontos kann eine überschießende Außenhaftung des Kommanditisten nicht gewinnmindernd berücksichtigt werden.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1997 II Seite 277
BFH/NV 1997 S. 155 Nr. -1
SAAAA-95806

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden