Dokument BFH v. 06.10.1995 - III R 101/93

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH  v. - III R 101/93 BStBl 1996 II S. 166

Gesetze: InvZulG 1991 § 2 Satz 1 und Satz 2 Nr. 1EStG § 6 Abs. 2

Investitionszulage für nachträglich angeschaffte Maschinenwerkzeuge als selbständig bewertungsfähige aber nicht selbständig nutzungsfähige Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens

Leitsatz

Maschinengebundene Werkzeuge sind in aller Regel keine geringwertigen Wirtschaftsgüter i. S. von § 6 Abs. 2 Satz 1 EStG. Trotz fehlender selbständiger Nutzbarkeit bilden sie dann auch keine (zulagen-)rechtliche Einheit mit den Maschinen, an denen sie verwendet werden; d. h. sie sind auch zulagenbegünstigt, wenn ihr Anschaffungswert unter (derzeit) 800 DM liegt.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1996 II Seite 166
BFH/NV 1996 S. 75 Nr. 4
IAAAA-95481

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen