Dokument BFH, Urteil v. 04.08.1994 - VI R 94/93

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VI R 94/93 BStBl 1994 II S. 944

Gesetze: EStG § 3 Nr. 26 § 19 Abs. 1EStG § 40 a

Entschädigungen ehrenamtlich tätiger Sanitätshelfer sind Arbeitslohn, wenn sie die durch die Tätigkeit veranlaßten Aufwendungen regelmäßig nicht nur unwesentlich übersteigen

Leitsatz

Das Deutsche Rote Kreuz gewährt seinen bei unterschiedlichen Veranstaltungen zum vorbeugenden Schutz der Teilnehmer eingesetzten Sanitätshelfern Entschädigungen. Diese sind dann den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit zuzuordnen, wenn sie nicht mehr als pauschale Erstattung der Selbstkosten beurteilt werden können, weil sie die durch die ehrenamtliche Tätigkeit veranlaßten Aufwendungen der einzelnen Sanitätshelfer regelmäßig nicht nur unwesentlich übersteigen.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1994 II Seite 944
BFH/NV 1995 S. 2 Nr. 1
RAAAA-95076

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren