Dokument BFH, Urteil v. 15.03.1994 - XI R 10/93

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - XI R 10/93 BStBl 1994 II S. 813

Gesetze: AO 1977 § 118 Satz 1AO 1977 § 150 Abs. 1 Satz 2AO 1977 § 155 Abs. 3AO 1977 § 167AO 1977 § 168 Satz 1AO 1977 § 180 Abs. 1 Nr. 2AO DDR § 215SelbstberechnungsVO DDR vom § 1Einigungsvertrag Art. 8 i. V. m. Anlage I Kapitel IV Sachgebiet B Abschn. II Nr. 14 Abs. 1FGO § 96 Abs. 1 Satz 2FGO § 118 Abs. 1EStG § 58 Abs. 2 Satz 2EStG DDR § 2 Abs. 2, 3 und 4EStG DDR § 4 Abs. 1EStG DDR § 15GewStG DDR § 2 Abs. 1GewStG DDR § 7 Abs. 1GewStG DDR § 22 Abs. 1StÄndG DDR § 1 Abs. 1 Nrn. 1 bis 3StÄndG DDR § 3 Abs. 2DB StändG DDR § 2DB StändG DDR § 8 Abs. 1 Satz 2StAnpG DDR § 20 Abs. 3KoHStVO DDR vom § 2 Abs. 1KoHStVO DDR vom § 3 Abs. 1 Satz 2Joint Venture VO DDR § 28Joint Venture VO DDR § 29 Abs. 1HGB § 247 Abs. 3Vertrag über die Währungsunion Art. 31 Abs. 1

1. Von Einzelhändlern im Beitrittsgebiet ist ab Gewerbesteuer nach Maßgabe des GewStG DDR zu erheben - 2. Eine in der Bilanz gebildete steuerfreie Rücklage für Zwecke der Akkumulation gemäß § 3 Abs. 2 StÄndG DDR mindert den Gewinn und damit den Gewerbeertrag (§ 7 GewStG DDR) - 3. Zur verfahrensrechtlichen Behandlung der nach Maßgabe der Selbstberechnungsverordnung der DDR vom erstellten Jahreserklärung für natürliche Personen für 1990 im Beitrittsgebiet

Leitsatz

1. Von Einzelhändlern im Beitrittsgebiet ist ab Gewerbesteuer nach Maßgabe des GewStG DDR zu erheben.

2. Eine in der Bilanz gebildete steuerfreie Rücklage für Zwecke der Akkumulation gemäß § 3 Abs. 2 StÄndG DDR mindert den Gewinn und damit den Gewerbeertrag (§ 7 GewStG DDR).

3. Bei der nach Maßgabe der Selbstberechnungsverordnung der DDR vom erstellten Jahreserklärung für natürliche Personen für 1990 im Beitrittsgebiet handelt es sich um eine Steueranmeldung, die gemäß § 168 Satz 1 AO 1977 einer Steuerfestsetzung unter Vorbehalt der Nachprüfung gleichsteht. Ihrem Regelungsgehalt nach richtet sich diese Steuerfestsetzung auf die Festsetzung der Steuerrate. Zugleich beinhaltet sie die selbständige Festsetzung der jeweiligen Einzelsteuern, die rechnerisch in der Steuerrate zusammengefaßt werden.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1994 II Seite 813
BFH/NV 1994 S. 62 Nr. 9
JAAAA-95018

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren