Dokument BFH, Urteil v. 12.10.1993 - VIII R 86/90

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VIII R 86/90 BStBl 1994 II S. 174

Gesetze: EStG § 4 Abs. 1 Satz 1EStG § 5

Wahrung des formellen Bilanzenzusammenhangs, wenn bei Schätzung des Aufgabegewinns einzelne Bilanzposten (hier: negative Kapitalkonten der Kommanditisten) unberührt bleiben

Leitsatz

Ist bereits am Bilanzstichtag erkennbar, daß nur noch ein Aufgabegewinn entstehen wird, ist bei einer erforderlich werdenden Schätzung der formelle Zusammenhang mit der Eröffnungsbilanz des Folgejahres gewahrt, wenn die Schätzung die Bilanzpositionen - hier die negativen Kapitalkonten der Kommanditisten - unberührt läßt, die der Ermittlung des Aufgabegewinns zugrundezulegen sind (Abgrenzung zum , BFHE 168, 30, BStBl II 1992, 881).

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1994 II Seite 174
UAAAA-94735

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren