Dokument BFH, Urteil v. 29.04.1993 - IV R 107/92

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - IV R 107/92 BStBl 1993 II S. 666

Gesetze: AO 1977 § 180 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. aEStG § 16 Abs. 1 Nr. 2EStG § 18 Abs. 3

Zum Umfang der einheitlichen und gesonderten Feststellung der Einkünfte bei einer Personengesellschaft

Leitsatz

In die gesonderte und einheitliche Feststellung der Einkünfte, an denen mehrere Personen beteiligt sind, ist auch der Gewinn einzubeziehen, den ein Gesellschafter aus der Veräußerung seines Mitunternehmeranteils am ersten Tag des Wirtschaftsjahrs erzielt.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1993 II Seite 666
BFH/NV 1993 S. 61 Nr. 10
LAAAA-94589

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren