Dokument BFH, Urteil v. 12.02.1992 - II R 113/88

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - II R 113/88 BStBl 1993 II S. 268

Gesetze: BewG 1965 § 9BewG 1965 § 11 Abs. 2

Bei der Ermittlung des Vermögenswerts im Rahmen der Anteilsbewertung können die mit einer Preissteigerungsrücklage verbundenen latenten Ertragsteuerbelastungen nicht berücksichtigt werden

Leitsatz

Im Rahmen der Schätzung des gemeinen Werts nichtnotierter Anteile an Kapitalgesellschaften nach dem sog. Stuttgarter Verfahren können die mit einer Preissteigerungsrücklage (§ 74 EStDV) verbundenen latenten Ertragsteuerbelastungen bei der Ermittlung des Vermögenswerts nicht berücksichtigt werden (Anschluß an BFHE 126, 227, BStBl II 1979, 34).

Tatbestand

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:



Fundstelle(n):
BStBl 1993 II Seite 268
BFH/NV 1992 S. 42 Nr. 7
VAAAA-94405

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen