Dokument BFH, Urteil v. 29.10.1991 - VIII R 51/84

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VIII R 51/84 BStBl 1992 II S. 512

Gesetze: EStG § 4 Abs. 1, Abs. 2 Satz 1EStG § 6 Abs. 1 Nrn. 4 und 5EStG § 15 Abs. 1 Nr. 2AO 1977 § 39 Abs. 2 Nrn. 1 und 2

1. Zur Vererbung von Anteilen an einer Personengesellschaft bei einfacher und qualifizierter Nachfolgeklausel - 2. Zur Übertragung von Sonderbetriebsvermögen vom Hauptgesellschafter auf den atypisch stillen Unterbeteiligten

Leitsatz

1. Zu den einkommensteuerrechtlichen Folgen der Vererbung von Anteilen an einer Personenhandelsgesellschaft und von Wirtschaftsgütern, die zum Sonderbetriebsvermögen des Erblassers gehörten.

2. Die teilentgeltliche Übertragung eines Wirtschaftsguts des Sonderbetriebsvermögens vom Hauptgesellschafter auf den atypischen stillen Unterbeteiligten führt regelmäßig zur vollständigen Aufdeckung der stillen Reserven.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1992 II Seite 512
BFH/NV 1992 S. 26 Nr. 5
XAAAA-94105

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden