Dokument BFH, Urteil v. 17.04.1991 - II R 119/88

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - II R 119/88 BStBl 1991 II S. 586

Gesetze: GrEStG BW § 26 Abs. 1GrEStG BW § 27 Abs. 1 (= GrEStG 1983 § 8 Abs. 1GrEStG BW § 9 Abs. 1)BewG § 15 Abs. 1

Wert der Gegenleistung beim Grundstückserwerb gegen Gewährung eines zinsverbilligten Darlehens

Leitsatz

Besteht die Gegenleistung in der Verpflichtung des Grundstückserwerbers zur Gewährung eines zinsverbilligten Darlehens, so bestimmt sich der Wert der Gegenleistung nach der Differenz zwischen dem Zinssatz in der vereinbarten Höhe und dem von 5,5 v.H. nach § 15 Abs. 1 BewG.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1991 II Seite 586
BFH/NV 1991 S. 45 Nr. 7
JAAAA-93719

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen