Dokument BFH, Urteil v. 18.12.1990 - VIII R 138/85

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VIII R 138/85 BStBl 1991 II S. 581

Gesetze: FGO § 48 Abs. 1FGO § 40 Abs. 2EStG § 4 Abs. 4EStG § 12

1. Klagebefugnis einer KG für Streitjahre, in denen Gesellschaft Rechtsform einer OHG hatte 2. Darlehenszinsen keine Betriebsausgaben bei privat veranlaßter Vereinbarung zwischen der Personengesellschaft und Angehörigen eines Gesellschafters

Leitsatz

1. Eine KG ist auch für Streitjahre klagebefugt, in denen die Gesellschaft die Rechtsform einer OHG hatte.

2. Darlehenszinsen sind nicht als Betriebsausgaben abziehbar, wenn die Vereinbarungen zwischen Angehörigen nicht betrieblich veranlaßt sind, sondern im privaten Bereich wurzeln.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1991 II Seite 581
BFH/NV 1991 S. 36 Nr. 6
PAAAA-93717

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden