Dokument BFH, Beschluss v. 04.07.1990 - GrS 2/88 GrS 3/88

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Beschluss v. - GrS 2/88 GrS 3/88 BStBl 1990 II S. 817

Gesetze: EStG § 4 Abs. 1, 3, 4EStG § 5 Abs. 1 und 5EStG § 12FGO § 11

Abzug von Schuldzinsen für gemischt betriebliche und private Kontokorrentkredite bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1 und Abs. 3 EStG

Leitsatz

1. Entsteht eine Kontokorrentverbindlichkeit sowohl durch betrieblich als auch durch privat veranlaßte Auszahlungen oder Überweisungen, so ist bei der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1 EStG und nach § 4 Abs. 3 EStG nur der betriebliche Teil des Kredits dem Betriebsvermögen zuzurechnen. Die auf diesen Teil des Kontokorrentkredits entfallenden Schuldzinsen dürfen als Betriebsausgaben abgezogen werden.

2. Über die Verbindung mehrerer beim Großen Senat anhängiger Verfahren entscheidet der Große Senat in seiner Stammbesetzung.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1990 II Seite 817
SAAAA-93408

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren