Dokument BFH, Urteil v. 14.03.1990 - I R 6/89

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - I R 6/89 BStBl 1990 II S. 795

Gesetze: KStG 1977 § 8 Abs. 3 Satz 2

Verdeckte Gewinnausschüttung bei Ausfall einer Darlehensforderung einer Kapitalgesellschaft gegenüber ihrem Gesellschafter

Leitsatz

Die durch den Ausfall einer Darlehensforderung eingetretene Vermögensminderung findet ihre Veranlassung im Gesellschaftsverhältnis, wenn es die Kapitalgesellschaft unterlassen hatte, rechtzeitig, insbesondere bei Ausreichung des Darlehens, die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um das ihrem Gesellschafter gewährte Darlehen zu sichern und zurückzuerhalten.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1990 II Seite 795
BFH/NV 1990 S. 70 Nr. 9
DAAAA-93397

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren