Dokument BFH, Urteil v. 09.03.1989 - V B 48/88

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - V B 48/88 BStBl 1989 II S. 580

Gesetze: UStG 1973 § 2 Abs. 1UStG 1973 § 15 Abs. 1

Kein Vorsteuerabzug aus dem Erwerb eines Gegenstandes, den ein Gesellschafter der Gesellschaft unentgeltlich zur Nutzung überläßt

Leitsatz

Die Rechtsfrage, ob der Gesellschafter einer Personenhandelsgesellschaft, der einen von ihm erworbenen Gegenstand der Gesellschaft unentgeltlich zur Nutzung überläßt, die auf den Erwerb des Gegenstandes entfallende Vorsteuer abziehen kann, hat keine grundsätzliche Bedeutung; sie ist durch die Rechtsprechung hinreichend geklärt.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1989 II Seite 580
BFH/NV 1989 S. 30 Nr. 7
WAAAA-92893

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden