Dokument BFH, Urteil v. 02.03.1988 - I R 396/83

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - I R 396/83 BStBl 1988 II S. 620

Gesetze: KVStG 1959 § 2 Nr. 1KVStG 1959 § 6 Abs. 1 Nr. 4KVStG 1959 § 8 Nr. 1 Buchst. cBewG § 1 Abs. 1BewG § 9BewG § 11

Ermittlung des Wertes der Gesellschaftsrechte zu einem vom letzten Bilanzstichtag abweichenden Zeitpunkt

Leitsatz

1. Ist der Wert von Gesellschaftsrechten gemäß § 8 Nr. 1 Buchst. c KVStG 1959 (heute: § 8 Nr. 1 Buchst. b KVStG 1972) zu einem vom letzten Bilanzstichtag abweichenden Zeitpunkt zu ermitteln, so kann von dem nach Abschn. 77 Abs. 1 bis 3 VStR zum letzten Bilanzstichtag ermittelten Wert ausgegangen werden. Diesem Wert ist der seitdem erzielte Gewinn hinzuzurechnen; zwischenzeitliche Entnahmen sind abzusetzen.

2. In der Regel ist es nicht zu beanstanden, wenn als hinzuzurechnender Gewinn der zeitanteilige Steuerbilanzgewinn angesetzt wird.

Tatbestand

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:


Fundstelle(n):
BStBl 1988 II Seite 620
CAAAA-92612

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen