Dokument BFH, Urteil v. 05.04.1979 - IV R 48/77

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - IV R 48/77 BStBl 1979 II S. 554

Gesetze: EStG § 6 Abs. 1 Nr. 4EStG §§ 16, 34

Keine steuerbegünstigte Teilbetriebsaufgabe, wenn der Mitunternehmer einer Personengesellschaft das nur aus einem Grundstück bestehende Sonderbetriebsvermögen entnimmt

Leitsatz

Wird ein einzelnes Wirtschaftsgut des Sonderbetriebsvermögens eines Gesellschafters einer Personengesellschaft durch Nutzungsänderung entnommen, so ist der infolge der Entnahme entstehende Gewinn in Höhe der Differenz zwischen dem Teilwert und dem Buchwert des Wirtschaftsgutes regelmäßig kein tarif- und freibetragsbegünstigter Betriebsaufgabegewinn i.S. von §§ 16, 34 EStG, und zwar auch dann nicht, wenn das Sonderbetriebsvermögen des Gesellschafters nur aus diesem Wirtschaftsgut bestand.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1979 II Seite 554
PAAAA-91439

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen