Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
PiR Nr. 1 vom Seite 33

Bilanzierung von Programmrechten

WP Dr. Jens Freiberg

I. Einführung

In der Vergangenheit waren es hauptsächlich Fernsehsender, die Verträge über Programmrechte im Zusammenhang mit Filmen, Serien, Reportagen oder zukünftigen Sportereignissen abgeschlossen haben. Mit der zunehmenden Digitalisierung bieten aber auch Telekommunikationsunternehmen, diverse Streaming-Anbieter und auch ein Online-Versandhandel über Programmrechte geschützte Inhalte an. In dem Wettbewerb um Einschaltquoten und/oder Abonnenten werden auch Programmrechte über die Ausstrahlung eines Inhalts für einen bestimmten Zeitraum oder für eine bestimmte Anzahl von Vorführungen oder Zuschauern erworben, die noch nicht zur Ausstrahlung verfügbar sind. Die Zahlungen an den rechtlichen Eigentümer können zu Beginn oder während des Sendezeitraums geleistet werden. Es ergibt sich mitunter ein sehr langer Zeitraum zwischen dem Abschluss einer Vereinbarung über die Einräumung von Programmrechten und den tatsächlichen Beginn des Lizenzzeitraums, also die Ausstrahlung des Inhalts. Für die bilanzielle Abbildung ist zu differenzieren zwischen

  • einem Schwebezustand, in dem noch keine der beteiligten Parteien eine Leistung erbracht hat, und

  • dem Zeitpunkt, in ...

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Bilanzierung von Programmrechten

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Internationale Rechnungslegung