Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
SteuerStud Nr. 1 vom

Steuer-Repetitor 1/2022: Übungsklausur aus dem Einkommen- und Bilanzsteuerrecht

Ende gut, alles gut? – Rechtsfragen zur atypisch stillen Gesellschaft an einer Personengesellschaft

Christoph Schmidt

Die vorliegende Übungsklausur gehobenen Anspruchs wurde zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung konzipiert. Thematisiert werden die ertragsteuerlichen Besonderheiten einer atypisch stillen Personengesellschaft, die zu einer doppelstöckigen Mitunternehmerschaft führt, die Einordnung der Beendigung einer Vermietung als Betriebsaufgabe, die Behandlung der anschließenden Inanspruchnahme des Gesellschafters aus einer Bürgschaft für einen Kredit der Gesellschaft als Einlage in die atypisch stille Personengesellschaft sowie eine mögliche Vermögensmehrung der GmbH & Co. KG atypisch still durch bereicherungsrechtliche Ansprüche gegen den Gesellschafter. Die Bearbeitungszeit beträgt sechs Zeitstunden.

Hier finden Sie die Klausur als PDF:

I. Sachverhalte

Am wurde die T-GmbH & Co. KG errichtet, deren Unternehmensgegenstand der Betrieb einer Weinkellerei und der Weinhandel im Im- und Export war. Die T-GmbH & Co. KG ermittelte ihren Gewinn im Wege des Betriebsvermögensvergleichs i. S. des § 4 Abs. 1 i. V. mit § 5 Abs. 1 EStG. Komplementärin war die T-GmbH, die nach dem am getätigten Kauf der Komplementär- und Kommanditanteile im alleinigen Eigentum der BT stan...

Preis:
€20,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Steuer-Repetitor 1/2022: Übungsklausur aus dem Einkommen- und Bilanzsteuerrecht - Ende gut, alles gut? – Rechtsfragen zur atypisch stillen Gesellschaft an einer Personengesellschaft

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB Steuer und Studium