Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
PiR Nr. 7 vom Seite 223

Darstellung von Restrukturierungsrückstellungen im Geschäftsbericht

Praktische Umsetzung in den Geschäftsberichten der DAX-Konzerne

Dr. Carola Rinker

Durch die Corona-Pandemie, die digitale Transformation sowie den Klimawandel wird derzeit die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells bei vielen Unternehmen hinterfragt. Veränderungen des Geschäftsmodells führen immer wieder zu Schließungen oder dem Verkauf einzelner Teile eines Konzerns, um sich so mehr auf die überarbeitete Konzernstrategie zu fokussieren. Bisher sind die offengelegten Informationen über Restrukturierungen der DAX-Konzerne nur eingeschränkt vergleichbar, obwohl nahezu alle Unternehmen über Restrukturierungen im Geschäftsbericht 2020 berichten.

Theile, Rückstellungen (IFRS), infoCenter NWB TAAAE-02008

Kernaussagen
  • Für die Bildung von Restrukturierungsrückstellungen ist u. a. das Vorliegen eines detaillierten, formalen Restrukturierungsplans erforderlich.

  • Bei fast allen DAX-Konzernen gab es im vergangenen Geschäftsjahr Restrukturierungen.

  • Im Durchschnitt sind die Aufwendungen für Restrukturierungen im Jahr 2020 gestiegen im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings sind die prozentualen Veränderungen der betroffenen Unternehmen sehr unterschiedlich.

I. Einleitung

Auch vor dem Ausbruch des Corona-Virus gab es bereits größere Veränderungen in den DAX...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Darstellung von Restrukturierungsrückstellungen im Geschäftsbericht - Praktische Umsetzung in den Geschäftsberichten der DAX-Konzerne

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Internationale Rechnungslegung