Online-Beitrag vom

NWB MAX

Empfehlung der Redaktion

Julia Trockel *

Damit Sie Ihr Kanzleipaket NWB MAX vollumfänglich nutzen und auf einen Blick erkennen können, welche Datenbankinhalte neu sind oder aktualisiert wurden, stellen wir Ihnen hier regelmäßig alle Neuerungen Ihrer Paketbestandteile vor.

Handbuch Bilanzsteuerrecht: Quartalsaktualisierung vom

Das Handbuch Bilanzsteuerrecht, herausgegeben von Prof. Dr. Ulrich Prinz und Prof. Dr. Hans-Joachim Kanzler, ist kostenloser Bestandteil Ihres NWB Pakets. Für die aktuelle 4. Auflage ist jetzt die Quartalsaktualisierung (Rechtsstand: ) in Ihrer Datenbank enthalten.

Folgende Inhalte wurden dabei u. a. erneuert:

  • Drittes IDW Update der Fachlichen Hinweise zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs (NWB HAAAJ-22387)

  • Wichtige BFH-Entscheidung zu § 14 Abs. 3 KStG in Abweichung zu Rz. Org. 3 UmwSt-Erlass 2011 – Einordnung „außerorganschaftlicher Mehrabführungen“ nach zeitlichen Kriterien (Rz. 1745)

  • Neuigkeiten zu Krypto-Währungen mit Steuer- und Bilanzrechtsrelevanz (Rz. 1228)

  • Veröffentlichung der E-Bilanz Taxonomie 6.6 durch das (Rz. 1321/2)

  • Neue BFH-Entscheidung zum wirtschaftlichen Eigentum an Filmrechten (Rz. 3186)

  • Zweifelsfragen zu Investitionsabzugsbeträgen nach § 7g Abs. 1 bis 4 und 7 EStG (Rz. 3568 und Rz. 1457)

  • Aktualisierung des Berechnungsschemas zum Beihilfewert aus der Sonderabschreibung nach § 7b EStG (Rz. 3566)

  • Referentenentwurf eines JStG 2022 (Rz. 2810 und Rz. 3544)

  • Begriff Anlagevermögen - Keine gewerbesteuerrechtliche Hinzurechnung von Aufwendungen für eine Messestandfläche (Rz. 499)

  • Aufwendungen für erstmalige Landgewinnung als nachträgliche Herstellungskosten des Grund und Bodens eines Erbbauverpflichteten (Rz. 3416)

  • „Sendelizenz“ nach dem Landesmediengesetz Baden-Württemberg kein aktivierungsfähiges immaterielles Wirtschaftsgut (Rz. 566)

  • Einwurf von Grundstücken des Privat- und Betriebsvermögens in ein Umlegungsverfahren (Rz. 2471)

Neues Online-Buch in Ihrem Kanzleipaket: Nationales und internationales Unternehmenssteuerrecht im Fokus

Die Online-Version des Buches „Nationales und internationales Unternehmenssteuerrecht im Fokus“ von Schnitger/Rasch/Holle ist seit Kurzem zusätzlicher Bestandteil Ihres Kanzleipakets NWB MAX. Herausgeber und Autoren behandeln die zentralen Steuerreformpakete des Jahres 2021 im Bereich der Unternehmenssteuern und deren Auswirkungen. Das Buch stellt dazu die wesentlichen Änderungen durch das ATADUmsG, das KöMoG sowie das AbzStEntModG dar und leitet anhand von Beispielen die Folgen für die Beratungspraxis ab.

Lexikon Lohnbüro: Aktualisierte Stichwörter (September 2022)

Das Lexikon Lohnbüro informiert Sie über alles Wissenswerte zum Thema Lohn und Gehalt.

Die aktualisierten Stichwörter berücksichtigen u. a. die geänderten Regelungen zum für Minijobs. Im Lexikon Lohnbüro sind daher die Stichwörter

entsprechend der neuen Regelungen angepasst und überarbeitet worden. Darüber hinaus sind im September u. a. folgende Stichwörter aktualisiert worden:

Umsatzsteuer Kommentar: Online-Aktualisierungen (Stand August 2022)

In der Online-Version des Umsatzsteuer Kommentars (herausgegeben von Prof. Dr. Thomas Küffner und Prof. Dr. Oliver Zugmaier) wurden mit Stand August 2022 umfangreiche Aktualisierungen vorgenommen.

Bereits mit dem JStG 2019 ist zum in § 4 Nr. 29 UStG ein neuer Steuerbefreiungstatbestand geschaffen worden. Danach sind sonstige Leistungen inländischer Personenzusammenschlüsse, deren Mitglieder eine dem Gemeinwohl dienende nichtunternehmerische Tätigkeit oder eine dem Gemeinwohl dienende steuerbefreite Tätigkeit ausüben, unter bestimmten Voraussetzungen steuerfrei. Das BMF hat nun ein Einführungsschreiben zur Befreiung der Leistungen von selbständigen Personenzusammenschlüssen an ihre Mitglieder veröffentlicht ( BStBl 2022 I S. 1208), das in die Kommentierung der Vorschrift eingeflossen ist.

Darüber hinaus wurde insbesondere § 4 Nr. 9 UStG (Steuerbefreiung für Umsätze, die unter eine Verkehrsteuer fallen) neu kommentiert.

Hinzuweisen ist ferner auf die Aktualisierungen zu § 3g UStG (Ort der Lieferung von Gas, Elektrizität, Wärme und Kälte) und zu § 4 Nr. 2 UStG (Steuerbefreiung für Seeschifffahrt, Luftfahrt).

Schlussabrechnung der Corona-Überbrückungshilfen: Kostenlose Arbeitshilfen

Seit dem können für die Corona-Überbrückungshilfen die Schlussabrechnungen eingereicht werden. Hierfür wurden die Überbrückungshilfen in zwei Pakete aufgeteilt, zum einen um die beihilferechtlichen Obergrenzen zu prüfen und einzuhalten und zum anderen um die Anrechnung von Förderungen zwischen den Programmen zu vereinfachen. Die Schlussabrechnung erfolgt über das elektronische Antragsportal der Bundesministerien für Wirtschaft und Klimaschutz sowie der Finanzen durch die prüfenden Dritten.

Die sich auf Basis der Fixkosten und des maßgeblichen Erstattungssatzes ergebende Förderung wird in den Tools übersichtlich dargestellt und Schritt für Schritt hergeleitet. Insbesondere ist hier ausgewiesen, welche Abzugsbeträge – z. B. anzurechnende Leistungen aus anderen Programmen – zu verrechnen sind.

Als Ergebnis wird übersichtlich angegeben, ob sich unter Berücksichtigung der laut Bescheid bewilligten Förderung keine Konsequenzen ergeben oder eine Nach- bzw. Rückforderung geleistet werden muss.

Mandanten Information 5/2022 (September/Oktober)

Über wichtige Neuerungen aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht informieren Sie Ihre Mandanten ganz bequem mithilfe der nachfolgenden Ausgabe der NWB Mandanten-Information. Alle zwei Monate steht eine aktuelle Ausgabe zum Download für Sie bereit. Zur Vertiefung haben wir für Sie als Berater zudem alle Quellenangaben in einem Info-Blatt aufbereitet.

Über folgende Themen berichten wir in dieser Ausgabe der Mandanten-Information:

Hinweis: Diese Mandanten-Information beruht auf dem Rechtsstand .

Grundsteuerreform: Informationen und Arbeitshilfen

Zum wird die neue Grundsteuer in Kraft treten. Damit verliert der Einheitswert als Berechnungsgrundlage seine Gültigkeit. Auf der Grundlage des reformierten Grundsteuer- und Bewertungsrechts sind für alle wirtschaftlichen Einheiten des Grundbesitzes neue Bemessungsgrundlagen für Zwecke der Grundsteuer zu ermitteln. Dabei hat die Mehrzahl der Bundesländer von der zugelassenen Öffnungsklausel keinen Gebrauch gemacht, sondern setzt die neue Grundsteuer nach dem sog. Bundesmodell um, das mit dem Grundsteuer-Reformgesetz eingeführt wurde. In einer Hauptfeststellung auf den sind neue Grundsteuerwerte festzustellen, die der Grundsteuer ab dem Kalenderjahr 2025 zugrunde gelegt werden. Die Angaben hierfür sind dem Finanzamt in einer Feststellungserklärung seit dem zu übermitteln.

Kostenloses Online-Seminar: Die Betriebsaufspaltung

In der steuerlichen Beratungspraxis zeigt sich die Bedeutung der Betriebsaufspaltung oft insbesondere erst dann, wenn diese unentdeckt begründet wurde oder deren Voraussetzungen unbemerkt entfallen sind. Da vom Vorliegen bzw. Nichtvorliegen weitreichende Steuerfolgen abhängig sind, stellt Ihnen Dipl.-Finw. Daniel Denker, M.A. (Taxation), erfolgreiches StB-Examen, u. a. die Formen, Voraussetzungen und Rechtsfolgen einer Betriebsaufspaltung im NWB Seminar vor, damit Sie in der Beratung optimal vorbereitet sind.

Kostenloses Online-Seminar: Steuerrecht aktuell 2/2022

Die Aufzeichnung des Online-Seminars ist in Ihrem Themenpaket enthalten. In der aktuellen Ausgabe werden neue wichtige Urteile und Verwaltungsanweisungen zu folgenden Themen erläutert:

  1. Corona

  2. Gewinneinkünfte

  3. Freiberufler

  4. Einkommensteuer/Grundstückseigentümer/Vermietung und Verpachtung

  5. Arbeitnehmer

  6. Einkommensteuer/AGB, Sonderausgaben und haushaltsnahe Dienstleistungen

  7. Kinder

  8. Körperschaftsteuer

  9. Gesellschafter/Kapitaleinkünfte

  10. Grunderwerbsteuer

  11. Verfahrensrecht

Steuerrecht aktuell Spezial Steuererklärungen 2021: Kostenlos in Ihrem NWB Paket

Diese Sonderausgabe von „Steuerrecht aktuell“ ist ein kostenloser Bestandteil Ihres NWB Pakets. Sie informiert umfassend und zuverlässig über Neuerungen bei der Einkommensteuer-, Umsatzsteuer- und Gewerbesteuererklärung 2021.

Mit diesem hilfreichen Arbeitsmittel für alle Kanzleimitarbeiter erhalten Sie nicht nur einen detaillierten Einblick in die Änderungen der jeweiligen Erklärungsvordrucke, sondern erfahren auch, welche Gesetzesänderungen und neuen Verwaltungsanweisungen im aktuellen Jahr beachtet werden müssen. Praktische Zusammenfassungen in Abc-Form geben unkompliziert und schnell Auskunft zu gezielten Einzelfragen, während anschauliche Beispiele, Tabellen und Übersichten das Verständnis der Neuregelungen und Besonderheiten zusätzlich erleichtern.

Abgerundet wird das „Spezial“ schließlich durch einen Ausblick auf die Änderungen für den neuen Veranlagungszeitraum 2022.

NWB Infos für Steuerfachangestellte - Ausgabe 2/2022

Dies sind die Inhalte der NWB-Beilage zu NWB 25/2022 (Stand Juni 2022):

  • Ein kompakter Überblick über aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht – Neues aus Gesetzgebung, Rechtsprechung sowie Verwaltung.

  • Grundsteuerreform 2022: Grundsätzliches zur Erstellung der Feststellungserklärung – Erklärungspflicht, Bewertungsverfahren und Datenquellen.

  • Die steuerliche Behandlung der verdeckten Gewinnausschüttung – Tatbestandsmerkmale und Rechtsfolgen.

  • Grundzüge und Fallstricke der Betriebsaufspaltung – Ein Überblick über Voraussetzungen, Formen und Rechtsfolgen.

Den vollständigen Inhalt der „NWB Infos für Steuerfachangestellte” Ausgabe 2/2022 als PDF können Sie hier aufrufen.

Seminar Wirtschaftsprüfung aktuell: Konsequenzen des Ukraine-Kriegs auf Rechnungslegung und Prüfung

Der Angriff Russlands auf die Ukraine führt zu unermesslichem menschlichen Leid und kaum abschätzbaren Folgen für die Weltwirtschaft und die Entwicklung der Unternehmen. Dipl.-Kffr., WP, StBin Katharina Völker-Lehmkuhl stellt Ihnen die gravierenden Auswirkungen auf Rechnungslegung und Abschlussprüfung im NWB Seminar vor.

Die Seminaraufzeichnung "Wirtschaftsprüfung aktuell: Konsequenzen des Ukraine-Kriegs auf Rechnungslegung und Prüfung" inkl. Folien ist für Sie als Abonnent des Kanzleipaketes MAX in der NWB Datenbank verfügbar.

Praxishandbuch für Lohnabrechnungen: Neue aktualisierte Auflage 2022

Das „Praxishandbuch für Lohnabrechnungen“ umfasst alle wichtigen Inhalte rund um die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Von den Grundlagen bis hin zu besonderen Themen (z. B. betriebliche Altersvorsorge und Sachbezüge) werden sämtliche relevanten Bereiche im Kanzleialltag abgedeckt. Konkrete Hinweise, Tipps und Checklisten bieten Steuerfachangestellten eine vollumfängliche Arbeitshilfe für alle Abrechnungsfragen. Dank der übersichtlichen Darstellung eignet sich dieses Buch ideal als Nachschlagewerk oder für die Einarbeitung in bestimmte Themenbereiche.

Neben sämtlichen aktuellen Änderungen zur Sachbezugsbewertung beinhaltet die fünfte Auflage unter anderem wichtige Hinweise auf von der Bundesregierung geplante Neuerungen.

Orientierung im neuen NWB Livefeed gesucht?

Einen Überblick über alle Neuerungen und Funktionsoptimierungen des Livefeeds bekommen Sie hier.

Fundstelle(n):
NWB Online Beitrag 2022
NWB JAAAH-71092