Online-Beitrag vom

NWB MAX

Empfehlung der Redaktion

Julia Trockel *

Damit Sie Ihr Kanzleipaket NWB MAX vollumfänglich nutzen und auf einen Blick erkennen können, welche Datenbankinhalte neu sind oder aktualisiert wurden, stellen wir Ihnen hier regelmäßig alle Neuerungen Ihrer Paketbestandteile vor.

Schwerpunkt Kryptowährungen

Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Dogecoin als auch Non-Fungible Token (NFT) wie Cryptopunks, Meebits und Bored Ape Yacht Club sowie auch Metaverse wie Decentraland, The Sandbox und Somnium Space sind zunehmend der breiten Öffentlichkeit bekannt. Dies zeigt, dass sich Krypto-Assets im Rahmen der digitalen Transformation als Anlagemöglichkeit etabliert haben und zugleich von vielen Privatanlegern neben „klassischen“ Anlageklassen wie Immobilien, Aktien und Edelmetallen vermehrt nachgefragt werden ().

Dem stetig wachsenden Markt des spekulativen Handels mit Kryptowerten (auch als Kryptowährungen bezeichnet) entsprechend ist die steuerliche Praxis zunehmend mit Fragen der steuerlichen Erheblichkeit dieses Handels befasst. Nach dem ) hat nun auch das ; Revision anhängig; BFH-Az. IX R 3/22) entschieden, dass Gewinne aus der Veräußerung von Kryptowerten als Veräußerungsgeschäfte bei anderen Wirtschaftsgütern nach § 22 Nr. 2, § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG steuerpflichtig sind ().

Alle wichtigen Fachinformationen zu Kryptowährungen im Steuerrecht auf einen Blick erhalten Sie im Schwerpunkt Kryptowährungen.

Mandanten-Merkblatt zur Photovoltaikanlage aktualisiert

Die Stromerzeugung mittels Photovoltaikanlage gewinnt seit Jahren zunehmend an Bedeutung. Neben notwendigen einkommensteuerlichen, gewerbesteuerlichen und umsatzsteuerlichen Beurteilungen sind womöglich „bilanzielle” Aspekte genauso zu beachten wie grunderwerbsteuerliche sowie bewertungsrechtliche Besonderheiten und die Fördermöglichkeiten des Investitionszulagengesetzes. Selbst wenn es sich „nur” um eine kleine Anlage auf dem Dach eines zu privaten Wohnzwecken genutzten Hauses handelt, ist eine sorgfältige steuerliche Beurteilung vorzunehmen.

Mithilfe des aktualisierten Mandanten-Merkblatts informieren Sie Ihre Mandanten schnell und bequem (Rechtsstand: ).

Zum Schwerpunkt PV-Anlagen im NWB Livefeed gelangen Sie hier.

Praxishandbuch für Lohnabrechnungen: Neue aktualisierte Auflage 2022

Das „Praxishandbuch für Lohnabrechnungen“ umfasst alle wichtigen Inhalte rund um die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Von den Grundlagen bis hin zu besonderen Themen (z. B. betriebliche Altersvorsorge und Sachbezüge) werden sämtliche relevanten Bereiche im Kanzleialltag abgedeckt. Konkrete Hinweise, Tipps und Checklisten bieten Steuerfachangestellten eine vollumfängliche Arbeitshilfe für alle Abrechnungsfragen. Dank der übersichtlichen Darstellung eignet sich dieses Buch ideal als Nachschlagewerk oder für die Einarbeitung in bestimmte Themenbereiche.

Neben sämtlichen aktuellen Änderungen zur Sachbezugsbewertung beinhaltet die fünfte Auflage unter anderem wichtige Hinweise auf von der Bundesregierung geplante Neuerungen.

Handbuch Bilanzsteuerrecht: Online-Aktualisierung

Das Handbuch Bilanzsteuerrecht, herausgegeben von Prof. Dr. Ulrich Prinz und Prof. Dr. Hans-Joachim Kanzler, ist kostenloser Bestandteil Ihres Kanzleipaketes. Die 4. aktualisierte und erweiterte Auflage ist jetzt in Ihrer Datenbank enthalten und wurde online mit Stand vom aktualisiert:

Besteuerung von PV-Anlagen

In Zeiten der Energiewende werden Photovoltaikanlagen – als eine der Schlüsseltechnologien – nach wie vor stark nachgefragt. Obwohl die hohen EEG-Einspeisevergütungen auslaufen, sind Photovoltaikanlagen neben dem Anreiz, ins Geschäft mit den erneuerbaren Energien einzusteigen, sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmer (und institutionelle Investoren) aufgrund der gesunkenen Anlagenpreise oder der Reduzierung der eigenen Stromkosten besonders attraktiv. Vor diesem Hintergrund widmet sich die Beilage zentralen Fragestellungen und aktuellen Entwicklungen im Kontext der Besteuerung von Photovoltaikanlagen unter besonderer Berücksichtigung ertrag- und umsatzsteuerlicher Aspekte.

Die Grundsteuerreform geht in die Zielgerade

Die konkrete Anwendung der neuen Grundsteuerwertermittlung nach dem GrStRefG war bisher im Detail noch unklar. Die Verwaltung hat zur Klärung der Zweifelsfragen am die koordinierten Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder v. zur Bewertung des Grundbesitzes (allgemeiner Teil und Grundvermögen sowie Land- und Forstwirtschaft) für die Grundsteuer ab (AEBewGrSt) im BStBl veröffentlicht (BStBl 2021 I S. 2334 und 2369). Mathias Grootens zeigt den aktuellen Stand der Reform auf und weist auf Besonderheiten im Bundesrecht und in den jeweiligen Landesgesetzen hin.

Den ausführlichen Beitrag aus der Erben und Vermögen 4/2022 finden Sie hier.

Zum Schwerpunkt Grundsteuer im NWB Livefeed gelangen Sie hier.

Umsatzsteuer Kommentar: Online-Aktualisierungen

Ein Schwerpunkt der jüngsten Aktualisierungen in der Online-Version des Umsatzsteuer Kommentars ist die Neukommentierung zu § 24 UStG. Bereits durch das JStG 2020 hat der Gesetzgeber seine Bemühungen fortgesetzt, die Sonderregelung der Umsatzsteuerpauschalierung für land- und forstwirtschaftliche Betriebe europarechtskonform zu gestalten. Danach dürfen ab dem nur noch solche Unternehmen die Pauschalierungsregelung in Anspruch nehmen, deren Gesamtumsatz im vorangegangenen Kalenderjahr nicht mehr als 600.000 € betragen hat. Zweifel an der Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht bestanden auch hinsichtlich der Höhe des bislang gültigen Pauschalsteuersatzes. Vor diesem Hintergrund ist der Durchschnittssatz für landwirtschaftliche Umsätze durch das Gesetz zur Umsetzung unionsrechtlicher Vorgaben im Umsatzsteuerrecht v. (BGBl 2021 I S. 5250) von bisher 10,7 % auf 9,5 % abgesenkt worden.

Besonders hinzuweisen ist ferner auf die Neukommentierung zur Konsignationslagerregelung in § 6b UStG. § 6b UStG regelt die Voraussetzungen sowie die Rechtsfolgen bezüglich des Lieferortes und des Lieferzeitpunkts bei den Konsignationslagerfällen. Durch das Einführungsschreiben zur Konsignationslagerregelung nach § 6b UStG ( BStBl 2021 I S. 2492) ermöglicht die Finanzverwaltung unter den übrigen Voraussetzungen auch dann die Anwendung der Vereinfachungsregelung nach § 6b UStG, wenn der spätere Erwerber vor dem Zeitpunkt der Entnahme des Liefergegenstandes diesen bereits verbindlich bestellt oder bezahlt hat.

Darüber hinaus wurden die folgenden Kommentierungen aktualisiert:

Arbeitshilfe: Liebhaberei bei kleinen PV-Anlagen und vergleichbaren BHKW – Checkliste

Dem Steuerpflichtigen wird mit dem ein Wahlrecht eingeräumt, mit dem er unter bestimmten Voraussetzungen eine Vereinfachungsregelung zur Beurteilung der Gewinnerzielungsabsicht bei bestimmten Photovoltaikanlagen und vergleichbaren Blockheizkraftwerke anwenden kann. Insbesondere müssen hierfür gem. dem BMF-Schreiben fünf Voraussetzungen kumulativ vorliegen. Mit dieser Checkliste können Sie Schritt für Schritt prüfen, ob alle erforderlichen Voraussetzungen gegeben sind.

Mandanten-Information 3/2022 (Mai/Juni)

Über wichtige Neuerungen aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht informieren Sie Ihre Mandanten ganz bequem mithilfe der nachfolgenden Ausgabe der NWB Mandanten-Information. Alle zwei Monate steht eine aktuelle Ausgabe zum Download für Sie bereit. Zur Vertiefung haben wir für Sie als Berater zudem alle Quellenangaben in einem Info-Blatt aufbereitet. Über folgende Themen berichten wir in dieser Ausgabe der Mandanten-Information:

  • Keine Infektion durch Ausstellung digitaler Corona-Impfzertifikate durch Ärzte (BMF),

  • Billigkeitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der erbschaftsteuerlichen Lohnsummenregelung,

  • Abschreibung auf Computerhardware und Software (BMF),

  • Regierungsentwurf eines „Vierten Corona-Steuerhilfegesetzes“,

  • Erleichterungen bei Stundung und Vollstreckungsschutz erneut verlängert (BMF),

  • Maßnahmen zur Unterstützung der Opfer des Krieges in der Ukraine (BMF) sowie

  • neuer Zinssatz für Nachzahlungs- und Erstattungszinsen geplant (Bundesregierung).

Zur Mandanten-Information 3/2022 gelangen Sie hier.

Diese Mandanten-Information beruht auf dem Rechtsstand .

Produkttipp: Aktuelle Mandanten-Informationen zum Einbau für Ihre Homepage. Jetzt kostenlos und unverbindlich testen unter www.nwbwebnews.de.

Orientierung im neuen NWB Livefeed gesucht?

Einen Überblick über alle Neuerungen und Funktionsoptimierungen des Livefeeds bekommen Sie hier.

Fundstelle(n):
NWB Online Beitrag 2022
NWB JAAAH-71092