Mathias Grootens, Jörg Koltermann

Lehr- und Trainingsbuch Bewertung und Erbschaftsteuer

10. Aufl. 2019

ISBN der Online-Version: 978-3-482-55915-0
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-75500-2

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lehr- und Trainingsbuch Bewertung und Erbschaftsteuer (10. Auflage)

Teil B: Erbschaftsteuer

Kapitel 1: Überblick

4511.1 Gegenstand der Erbschaftsteuer

Gegenstand der Erbschaftsteuer (ErbSt) ist nicht nur der Erwerb von Todes wegen, sondern auch der unentgeltliche Übergang von Vermögenswerten auf eine andere Rechtspersönlichkeit. Durch die Beteiligung des Staates am Nachlass über die Erbschaftsteuer greift das Erbschaftsteuergesetz in erheblichem Umfang in das Erbrecht ein. Es steht damit in Kollision zu Art. 14 GG, wonach das private Eigentum und das Erbrecht gewährleistet sind. Die ErbSt und die Besteuerung der sonstigen unentgeltlichen Vermögensübergänge dürfen daher keine konfiskatorische Wirkung haben. Der Rechtsfrage, ob das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz wegen Verletzung des sog. Halbteilungsgrundsatzes gegen das Grundrecht auf Eigentum verstößt, kommt weder grundsätzliche Bedeutung zu noch erfordert sie eine Entscheidung des BFH zur Fortbildung des Rechts ( BFH/NV 2006, 1301).

Der ErbSt unterliegen gem. § 1 ErbStG

  • der Erwerb von Todes wegen,

  • die Schenkungen unter Lebenden,

  • die Zweckzuwendungen,

  • das Vermögen einer Stiftung im Zeitabstand von je 30 Jahren.

Die ErbSt wird von dem Vermögen erhoben, das bei dem Tod einer natürlichen Person oder bei Aufhebung eines Zweck...

Buch

Lehr- und Trainingsbuch Bewertung und Erbschaftsteuer

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.