Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StBMag Nr. 6 vom Seite 12

Kanzlei 4.0

Heutige Prozesse bestimmen, wie die Schnittstelle von Berater und IT in einem Jahrzehnt aussehen wird

Alexandra Buba

Wird durch die Digitalisierung alles schneller, einfacher und angenehmer? Führen die fortschreitende Automatisierung und die Verbesserung der technischen Interpretationsintelligenz dazu, dass bald nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Berater überflüssig werden? Wo sortiert sich das Finanzamt in den Datenstrom der Zukunft ein? Auf all diese Fragen gibt es heute nur spekulative Antworten. Eine Annäherung an die digitale Zukunft der Kanzlei.

S. 13

Der mächtige orange Roboterarm hebt mühelos den Karosserierohling in den getrennten Bereich. Sobald er den Boden berührt hat, schwenken synchron drei kleinere Roboter darüber, stechendes blaues Licht flammt an drei Stellen auf, aber nur kurz, dann ist das Schweißen an dieser Stelle schon wieder vorbei, und der Roboter setzt an, das Riesenblechteil wieder emporzuheben.

Menschen sind hier keine zu sehen, erst etliche Meter weiter, vorn auf der Fertigungsstraße, wo der Rohling schon ein Dach und Türen hat, legen auch sie Hand an das, was einmal ein BMW X4 werden wird. Roboter assistieren ihnen. Die Roboter kennen auch ihre Wartungsintervalle, wissen rechtzeitig, wann sie nicht mehr funktionieren werden und melden dies ...