BFH  - I R 11/19 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Außensteuerrecht; Hinzurechnungsbesteuerung; Kapitalanlage

Rechtsfrage

1. Hinzurechnungsbesteuerung nach dem AStG: Ist die schweizerische AG, an der die Klägerin zu 30% beteiligt ist, eine sog. Zwischengesellschaft für Zwischeneinkünfte mit Kapitalanlagecharakter i.S. des § 7 Abs. 6a AStG? Fällt der unmittelbare und voll fremdfinanzierte Erwerb von sog. Erlösbeteiligungen durch die Auslandsgesellschaft unter den Begriff "Kapitalanlagecharakter"?

2. EuGH-Vorlage zur Vorabentscheidung mit Beschluss vom I R 80/14 (Az. des EuGH: C-135/17).

Gesetze: AStG § 7 Abs 6, AStG § 7 Abs 6a, AStG § 8 Abs 1, EStG § 20

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.03.2019):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
[GAAAH-10258]

notification message Rückgängig machen