Dokument Track 06-07 | Anschaffungsnahe Herstellungskosten: Beseitigung nachträglicher Schäden bleibt außen vor

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 1 vom 01.01.2018

Track 06-07 | Anschaffungsnahe Herstellungskosten: Beseitigung nachträglicher Schäden bleibt außen vor

Nach einem aktuellen BFH-Urteil ist die Beseitigung eines Substanzschadens, der nachweislich erst nach der Anschaffung des Gebäudes durch das schuldhafte Handeln eines Dritten verursacht worden ist, nicht den anschaffungsnahen Herstellungskosten zuzuordnen. Zudem informieren wir Sie über eine Übergangsregelung des BMF zur Anwendung der BFH-Rechtsprechung aus 2016 zu Schönheitsreparaturen und zur Vorgehensweise bei selbständigen Gebäudeteilen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen