Dokument Verfahrensrecht | Gültigkeit von Vorläufigkeitsvermerken (FG)

Dokumentvorschau

Online-Nachricht - Montag,

Verfahrensrecht | Gültigkeit von Vorläufigkeitsvermerken (FG)

Wird ein manuell gesetzter Vorläufigkeitsvermerk nach § 165 Abs. 1 S. 1 AO in einem nachfolgenden Änderungsbescheid neben einem maschinell gesetzten Vorläufigkeitsvermerk nach § 165 Abs. 1 S. 2 AO lediglich mit einem Hinweis auf die Rechtsnorm (§ 165 Abs. 1 S. 1 AO) "wiederholt", ohne (erneut) Grund und Umfang der Vorläufigkeit anzugeben, verliert er seine Gültigkeit (FG Rheinland-Pfalz, Urteil v. 22.08.2017 - 3 K 2227/15; Revision anhängig).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen