Merkblatt für Steuerberater und
		  Geschädigte
Jahrgang 2017
Auflage 6
ISBN der Online-Version: 978-3-482-60962-6
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-50566-9

Onlinebuch Steuerberaterhaftung

Dokumentvorschau

Steuerberaterhaftung (6. Auflage)Zivilrecht – Steuerrecht – Strafrecht

Merkblatt für Steuerberater und Geschädigte

A. Verhalten des Steuerberaters im Haftungsfall

I. Sie bemerken einen Bearbeitungsfehler
  1. Klären Sie, ob der Fehler korrigiert werden kann.

  2. Ist eine Korrektur nicht möglich, ist große Sorgfalt geboten.

  3. Für Ihre Unterlagen stellen Sie in einen gesonderten Ordner „Fehler-Akte" die Schriftstücke zusammen, die den Vorgang dokumentieren.

    a.

    Fertigen Sie einen Aktenvermerk zum Sachverhalt und zu Ihrer Einschätzung.

    b.

    Welchen Auftrag hatte man Ihnen erteilt? Gibt es einen Steuerberatungsvertrag? Stellen Sie die Kostennoten für den maßgeblichen Zeitraum zusammen, da sich auch aus diesen Ihr Verantwortungsbereich ergeben kann.

    c.

    Stellen sie die in Ihrem Büro mit der Sache befassten Mitarbeiter fest. Bitten Sie, den Sachverhalt zu schildern.

    d.

    Stellen Sie fest, welche steuerlichen Auswirkungen bereits entstanden sind und welche „Kollateralschäden" durch den Bearbeitungsfehler noch entstehen können? Beispiele: Gibt es Auswirkungen in den Unternehmensbereich oder auf das Vermögen des Mandanten? Fehlkalkulationen, entgangenen Gewinn, ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden