Dokument Ist eine Rechnungsberichtigung mit rückwirkendem Vorsteuerabzug möglich?

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 9 vom 25.02.2013 Seite 190

Ist eine Rechnungsberichtigung mit rückwirkendem Vorsteuerabzug möglich?

Ronny Langer und Robert Hammerl

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB XAAAE-30167 In der jüngsten Vergangenheit wurde häufig die Problematik diskutiert, zu welchem Zeitpunkt einem Unternehmer aus einer berichtigten Rechnung der Vorsteuerabzug zusteht. Gerichte, Finanzverwaltung und Beratungspraxis haben zu dieser Frage bereits mehrmals Tendenzen und Meinungen geäußert. Der BFH hat diese Diskussionen in einem Beschluss vom - V B 82/11 (BStBl 2012 II S. 809) erneut hochkochen und seine Tendenz erkennen lassen. Er hat Zweifel geäußert, ob die Finanzverwaltung die Rückwirkung des Vorsteuerabzugs aus einer zunächst fehlerhaften und anschließend berichtigten Rechnung zu Recht versagen kann.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie in .

EuGH: Entscheidungen über Zeitpunkt des Vorsteuerabzugs

[i]Ausgeführte Leistung und Vorliegen einer RechnungDer EuGH hat sich in zwei Urteilen (vom - Rs. C-152/02, Terra Baubedarf NWB GAAAB-72592, und vom - Rs. C-368/09, Pannon Gép NWB HAAAD-47830) mit der Problematik des Zeitpunkts des Vorsteuerabzugs beschäftigt. In der Rechtssache Terra Baubedarf hat er entschieden, dass das Recht auf Vorsteuerabzug in dem Besteuerungszeitraum auszuüben ist, in dem der Unternehmer eine Leistung erhalten hat und ihm eine ordnungsgemäße Rechnung vorliegt.

[i]Keine Versagung des Vorsteuerabzugs trotz falschen Datums für LeistungserbringungIn seiner zweiten Entscheidung in der Recht...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren