Dokument Lohnsteuerliche Behandlung von Arbeitszeitkonten - Überblick – Beispiele – strittige Fälle

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 42 vom 15.10.2012 Seite 3391

Lohnsteuerliche Behandlung von Arbeitszeitkonten

Überblick – Beispiele – strittige Fälle

Lukas Hilbert und Professor Dr. Christopher Paul

[i]Krause, NWB 32/2012 S. 2636; Harder-Buschner, NWB 28/2009 S. 2132Der Einsatz von Arbeitszeitkonten gehört vielerorts zum betrieblichen Alltag. Je nach Fallgestaltung unterscheidet sich jedoch ihre lohnsteuerrechtliche Behandlung. Auch gibt es Zweifelsfälle, zu deren Einordnung in der Praxis die aktuellen Positionen von Finanzverwaltung und Rechtsprechung bekannt sein sollten. Der vorliegende Musterfall gibt einen Überblick über die verschiedenen Kontenmodelle, deren personal- und betriebswirtschaftliche Ausrichtung sowie ihre jeweilige lohn- und einkommensteuerliche Erfassung. Erläutert wird die Materie dabei im Rahmen mehrerer Beispiele, die auch im Streit stehende Gestaltungen und Sachverhalte aufgreifen.

I. Arten von Arbeitszeitkonten

1. Begriff des Arbeitszeitkontos

[i]In Geld- oder Zeiteinheiten ausgedrückte ArbeitszeitbeständeBereits das Wort „Arbeitszeitkonto” lässt erahnen, dass auf diesem in Zeit- oder Geldeinheiten ausgedrückte Arbeitszeitbestände und Guthaben des Mitarbeiters erfasst werden. Wie im Falle des Girokontos ist es auch bei Arbeitszeitkonten-Modellen oftmals möglich, dass anstatt eines positiven Betrags alternativ gleichermaßen ein „Fehlbestand” verbucht werden kann.

2. Kategorisierung...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren