Dokument Die Behandlung der Funktionsverlagerungen im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 und der zu erwartenden Verwaltungsgrundsätze-Funktionsverlagerung

Preis: € 26,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

IWB Nr. 6 vom 28.03.2007 Seite 301 Fach 3 Deutschland Gr. 1 Seite 2202

Die Behandlung der Funktionsverlagerungen im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 und der zu erwartenden Verwaltungsgrundsätze-Funktionsverlagerung

Prof. Dr. Heinz-Klaus Kroppen, , Dr. Stephan Rasch und und Axel Eigelshoven

Das Thema Funktionsverlagerung beherrscht die steuerpolitische Diskussion schon seit geraumer Zeit. In dem nun vorliegenden Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Unternehmensteuerreform in der Form vom ist allerdings nicht nur die Funktionsverlagerung in § 1 AStG geregelt worden. Vielmehr werden auch weitgehende Änderungen im Bereich Verrechnungspreise durch die Unternehmensteuerreform geplant. Gegenstand dieser Analyse soll es daher sein, die geplanten Neuerungen im Bereich Funktionsverlagerung sowie die Änderungen der Verrechnungspreisvorschriften vorzustellen und zu analysieren. Dabei werden insbesondere für die Funktionsverlagerung nicht nur der § 1 AStG-E kritisch untersucht, sondern auch Überlegungen hinsichtlich der zu erwartenden Verwaltungsgrundsätze-Funktionsverlagerung angestellt. Auch diese sind in den vergangenen Monaten kritisch in der Literatur sowie im Rahmen von zahlreichen Fachveranstaltungen diskutiert worden. S. 302

I. Hintergrund zum Gesetzesentwurf der Unternehmensteuerreform

Das BMF hatte sich mit dem Thema Funktionsverlagerung bereits im Rahmen erster Entwürfe der sog. Verwaltungsgrundsätze „in Fällen grenzüberschreitender Funk...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen