Kommentar zu § 21a KStG - Deckungsrückstellungen
Jahrgang 2011
ISBN der Online-Version: KK
ISBN der gedruckten Version: 3-482-40801-7

Dokumentvorschau

Mössner/Seeger, Körperschaftsteuer-Kommentar, herausgegeben von Prof. Dr. Jörg Manfred Mössner, Prof. Dr. Siegbert F. Seeger, Rechtsanwalt Steuerberater , u.a. - Körperschaftsteuergesetz Kommentar Online

§ 21a Deckungsrückstellungen

Haehnel (September 1999)

Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhaltsübersicht
Rn.
1.
Arten und Begriff der Deckungsrückstellung
1–2
2.
Versicherungsmathematischer Aufbau der Deckungsrückstel
lung in der Lebensversicherung
3–9
3.
Deckungsrückstellung in der Schaden- und Unfallversicherung
sowie in der Krankenversicherung
10–12
4.
Nachweis und Beurteilung der Deckungsrückstellung bei steuer
lichen Außenprüfungen
13–15
ABC der Rechtsprechung: Deckungsrückstellung
16

1. Arten und Begriff der Deckungsrückstellung

1Die Deckungsrückstellung wird im wesentlichen in den Bilanzen der Lebensversicherungsunternehmen gebildet. Sie kommt daneben auch als versicherungstechnische Bilanzposition bei der allgemeinen Unfall- und Haftpflichtversicherung sowie bei der Kraftfahrzeughaftpflicht- und Kraftfahrzeugunfallversicherung vor. Ebenso weisen die meist in der Rechtsform des V.VaG oder e. V. betriebenen Pensions- und Sterbekassen derartige Bilanzpositionen aus. Auch die Alterungsrückstellung bei den Krankenversicherungen ist eine Art der Deckungsrückstellung.

2Für die Bildung von Deckungsrückstellungen ist allen Versicherungszweigen gemeinsam, daß sie versicherungsmathematisch betrieben werden, d. h., daß Elemente der Wahrscheinlichkei...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen